Hundetasche

Der Hund ist in Deutschland eines der beliebtesten Tiere, daher möchten wir auch gerne den Hund immer mit dabei haben. Mit einem Hund durch eine große Innenstadt stellt sich aber leider, durch die Menschenmenge, als Herausforderung dar. Dies kann für den Hund eine psychische Belastung sein und birgt eine Verletzungsrisiko. Wie schnell kann es passieren, dass jemand unbewusst auf die Pfoten tritt. Da macht Sie sich doch Gedanken, wie Sie ihren Hund schützen können. Besonders für einen kleinen Hund eignet sich eine Hundetasche.

Hundetaschen sind schnell zur Hand – sie sind nicht nur praktisch, sondern sind auch ein modisches Accessoire. So eine Hundetasche gibt es in vielen Variationen und Größen. Je nach Preisklassen der Taschen, desto mehr Qualität bekommen Sie auch in der Regel. Wir, von Hundetasche Vergleich, haben Ihnen die Bestseller im Überblick in eine übersichtliche Tabelle verfasst.

 Platz 1Platz 2Platz 3Platz 4
Hundetasche verlgeichNapidooHundetasche testHaustier Tasche
Modelle / HerstellerHobbydog TORGZC6 Napidoo Round PlüschViktoria HundetascheStillCool Hundetsche schwarz
BeschreibungGröße 32x30x50 cm
grau/schwarz
Erhöhte Resistenz gegen Kratzen und Feuchtigkeit
Schmutzfest und Flecken abweisend
Waschbar bei 30°
In 3 Größen verfügbar
Hundetasche und Bett in einem
Strapazierfähiges Material
Waschbar
Luxuriöses Design
Von Größe XS - XXL verfügbar
26x29x50 cm
Mikrofaser, gesteppt
Polyester-Bezug mit Schaumstoff-Füllung
mit Seitentasche
integrierte Kurzleine verhindert das Herausspringen
pflegeleichter Nylon-Boden
40x29x21 cm
stilvolles Design
Belüftung
Kissen Innen Waschbar
Zum Preis Check Zum Preis Check Zum Preis Check Zum Preis Check
BerichtHier zum Testbericht

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Hundetasche achten?

Eine Hundetasche sollte eine qualitativ hochwertigHundetasche Verarbeitung haben. Die Trageriemen sollten sehr gut sitzen, denn wer möchte schon das der Riemen reißt, besonders wenn Ihr Hund dabei noch in der Tasche sitzt. Die Nähte der Tasche sollten sich nicht auflösen und die Tasche selber sollte aus einem robustem Material sein – damit Sie Ihren Liebling auch sicher Transportieren können

Die Tasche sollte auf das Gewicht und Größe Ihres Hundes passen, ein ungefährer Richtwert ist die Länge Ihres Hundes plus ca. 20 cm. Wichtig dabei ist, dass Ihr Hund sich in der Tasche drehen kann und dabei auch noch bequem liegen kann. Die meisten Hundetaschen sind für ein ungefähres Gewicht bis zu 10 Kilo ausgelegt. Wichtig ist, dass sich Ihr Hund ein seiner Tasche wohlfühlt!

Achten Sie beim Boden der Tasche, dass dieser stabil ist und vor allem keine Nässe durchlässt – selbst wenn Ihrem Hund mal ein kleines Missgeschickt passieren sollte. Im Tascheninneren sollte eine Kurzleine vorhanden sein, so können Sie Ihren Hund in der Tasche anleinen. Ziehen Sie Ihren Hund ein Hundegeschirr an, den selbst der ruhigste Hund kann mal aus der Tasche springen – dafür ist die Kurzleine gut – vermeiden Sie eine Verletzungsgefahr.

Eine Hundetasche mit Reißverschluss ist besonders Praktisch, so können Sie die Tasche bequem öffnen oder verschließen. Der Reißverschluss sollte leichtgängig sein und nicht verhaken.

Wenn Ihr Hund die animals-1509196_1920Hundetasche am Anfang nicht annehmen sollte, dann ist das halb so wild. Haben Sie etwas Geduld, locken Sie Ihren Hund mit einem Leckerchen oder legen Sie seine Lieblingsdecke in die Tasche und geben Sie Ihrem Hund ein positives Erlebnis.

Wo können Sie die Hundetasche verwenden?

  • Tierarztbesuch
  • In den Wintermonaten
  • längere Wanderungen
  • Beim Fahrrad fahren
  • Innenstadt besuche
  • großen Menschenmengen
  • auch für Zuhause als Körbchen
  • Reisen mit der Bahn, Flugzeug oder Auto

Hundetasche im Winter

Im Winter werden gerne mal die Gegebenheiten unterschätzt – besonders bei kleinen Hunden. Schnee kann für die kleinen Hunde eine Belastung werden, besonders wenn der Schnee ein wenig höher ist als der Hund selbst. Der Körper des kleinen Hundes kühlt schneller aus, als wie bei einem großen Hund, aus diesem Grund ist die Hundetasche ein schöner, kuscheliger, warmer Platz für den kleinen Hund. Es droht Verletzungsgefahr durch Streusalz und Sand, diese können schnell die Pfoten verletzen. Deshalb empfehlen wir Ihnen sich im Winter eine Hundetasche zu zulegen.